» ENGLISCH
    Hofer Automotive International Consulting & Services  
Dienstleistungen
Unternehmen
» Referenzen
Haitec-Getriebe
Kontakt
 
     

Referenzliste

Projekt 20 (2016)
Werkvertrag auf Zeit. Aufgabenstellung als Interim Program und Projekt Manager zum Kunden und Teil der Vertriebsabteilung die Steuerung und Umsetzung der operativen, betriebsinternen Vorabnahme der BAZs in Zusammenarbeit mit den kundenseitigen Serienprozess Verantwortlichen über Videokonferenzen mit China, Frankreich, England und Italien.

Projekt 19 (2015)
Werkvertrag auf Zeit. Aufgabenstellung als Program Manager und Projekt Manager in einem Team mit klarer Aufgabenverteilung neue ALU- Tiefzieh-Umformprozesse z.B Luftfederelemente sowie das Kunden Management und Betreuung durch ERP und CRM Systeme wesentlich zu verbessern und die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Projekt 18 (2014)
Werkvertrag auf Zeit. Aufgabenstellung Neukundengewinnung in Automotive TIER1 TIER 2 LIeferanten für einen mittelständischen Automobilzulieferer als Interim- Vertriebsexperte in den Funktionen Business Development-Key Account Management, Sales Management und Projekt Management tätig.

Projekt 17 (2013)
Werkvertrag auf Zeit. Globaler Experte im Sales & Engineering für Aluminium Druckgussteilen, automatische Zahnriememspannsysteme & Poly V Riemenspannsysteme Lieferantenbewertung für europäischen und brasilianischen Markt Vorort in Sao Paulo, Brasilien und Deutschland für Aftermarket Kits -business. Versuchsanlagen, Versuchsparameter, Garantie & Produktlebensdauerberechnungen, Sales Management & Business Development für Südamerika/Brasilien & Europa.

Projekt 16 (2012)
Werkvertrag auf Zeit. Business Development / Account Management, Zielkunden OEMs und TIER1s, Weltweite Marktrecherche und Präsentationen, Projektakquisition, Angebotsbearbeitung bei potenziellen Kunden für ein neuentwickeltes hochpräzises Bearbeitungszentrum, aufgebaut auf Modulbasis je nach Verwendungszweck in der Serienfertigung der Automobilindustrie (speziell in der automatisierten Aluminiumbearbeitung z. B. Motoranbauteile, Getriebeteile und andere Komponenten).

Projekt 15 (2010 - 2011)
Werkvertrag auf Zeit, Besuch beim Gouverneur Arnold Schwarzenegger. Geschäftsreisen nach Toronto, Kanada sowie im November/Dezember nach Kalifornien, wo ich mit Firmen in San Francisco, Los Angeles, Orange County, San Diego und Sacramento interessante Gespräche zum Thema "alternative Antriebssysteme" wie E Cars und Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge führte. Der E -car Autohersteller TESLA, sowie namhafte internationale Entwicklungsfirmen und Forschungseinrichtungen, universitäre Forschungslabors für alternative Antriebstechnik standen auf der Besuchsliste. Zudem war ein Termin bei "Better Place" und deren Aktivitäten im Infrastrukturbereich sehr informativ. Im sogenannten Silicon Valley in Palo Alto konnte ich interessante Kontakte zu Firmen knüpfen, die an einem Gesamtkonzept eines hochintelligenten Autos arbeiten, wo auch z.B. die Verhinderung der hauptsächlichsten Unfallursache, des Sekundenschlafes ein Thema waren. Zudem konnte ich Wissenschaftler und Patentinhaber auf der Uni in San Diego und in Forschungszentren in Palo Alto kennenlernen, die an diesen Themen arbeiten.

Besuch beim Gouverneur Arnold Schwarzenegger

Als besonderes Highlight war sicherlich ein persönlicher, offizieller Termin am 30. November 2010 um 14 Uhr im "Weißen Haus" (Kapitol) in Sacramento bei Arnold Schwarzenegger. Dabei konnte ich in den angesprochenen Themen einige richtungsweisende Kooperationsmöglichkeiten sowie Technologiethemen für meine beruflichen Aktivitäten sammeln.

Projekt 14 (2009 - 2010)
Engineering- & Serienentwicklungspartnerschaft und weltweite Vermarktung & Verkauf eines neuen höchst innovativen Getriebes mit dem Anspruch, die Powertrain-Technologie weltweit zu revolutionieren.

Projekt 13 (2008 - 2009)
Werkvertrag auf Zeit als Sales Manager & Business Development Manager für weltweite Geschäfts -/Neukundenentwicklung für vollautomatische Automotive Montageanlagen für Seriengetriebe und Getriebeprüfstände (NVH etc.).

Projekt 12 (2008)
Werkvertrag auf Zeit als Einkaufsleiter für kritische Teile für ein Serien-Motorenprojekt. Neue Lieferantensuche, Hauptkriterien, Liefertreue, Qualität und Preis. Zudem die Schulung des Einkaufpersonals. Die Einkaufspreise konnten  um 20 bis 50 % gesenkt werden.

Projekt 11 (2007 - 2008)
Werkvertrag auf Zeit als Verkaufsleiter für Blechstanz-Ziehteile und geschweißte Zusammenbauten bei einem österreichischen TIER 2 Automobilzulieferer mit der Produktion in Ungarn und anderen CEE-Staaten.

Projekt 10 (2007)
Werkvertrag auf Zeit als Betriebs-und Produktionsleiter bei einem internationalen Anlagenbauer in Oberösterreich.

Projekt 9 (2005 - 2006)
Werkvertrag auf Zeit als Direktor für Marketing  & Sales bei einem internationalen Rennsportausrüster.
Beauftragt das weltweite Geschäft in der Serienproduktion aufzubauen sowie für die slowakische Tochter das Automobilzuliefergeschäft in Europa als TIER 2 und in Folge als TIER 1 aufzubauen.

Projekt 8 (1997 - 2004) zeitgleich
Aufbau der Mittel & Osteuropäischen Kontakte in der Automobilindustrie
Hauptaufgabe war die Anbahnung von Geschäftsverbindungen mit der Automobilindustrie wie in Russland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Rumänien, Bulgarien, Ukraine etc.

Projekt 7 (1997 - 2004)
Aufbau der europäischen Vertriebsstrukturen für Großpresswerk
Direktor Sales & Marketing, Magna, Cosma-Europa, Köln, Deutschland
Für das Großpresswerk war ich verantwortlich für
- Serienangebote der Großpressteile wie Class A Teile und diverser Zusammenbauten der Projekte von Daimler-Chrysler wie Jeep Cherokee, Voyager Minivan und der Projekte Saab Cabrio und BMW X 3.
In dieser Zeit betreute ich einen Umsatz von € 80 Mio/Jahr.

Projekt 6 (1994 - 1997)
Aufbau strategischer Konzerngeschäftseinheiten & Kunden in Europa
Sales & Marketing Manager/Europa, für Magna Europa Gruppen.
Hauptaufgaben waren
- Aufbau strategischer Geschäftseinheiten in Europa wie Tür- und Sitzsysteme
- Executive Account Manager für Ford Europa
- Aktivitäten bei Joint Ventures und Firmenkäufen
Das Wachstum von Magna in Europa spricht für sich.
- Vertriebsaktivitäten bei BMW für Lenkrad/Airbag Systemgruppe
- Marketing & Verkaufsleiter für Engineering Center GmbH in Österreich

Projekt 5 (1987 - 1994)
Aufbau eines Produktionswerkes in Gelnhausen, Deutschland

Technischer Leiter & 2. Geschäftsführer, Magna International GmbH in Gelnhausen bei Frankfurt, Hessen, BRD.
Mein Aufgabenbereich umfasste die bauliche Kontrolle, Planung und Vergabe der gesamten Werksinstallationen sowie das Produktionslayout.
- Aufbau des 1. Produktionswerkes auf die grüne Wiese
- Einkauf von Versuchs-, Produktions- und Montageanlagen
- Aufbau der Lieferantenbasis und Beauftragung
- Transfer und Implementierung der Fertigungs-Technologie aus Kanada.
- Aufbau und Leitung des Produkt Engineering Teams
- Präsentationen beim Kunden und die Ausarbeitung der Serienangebote
1994 konnte ich einen Umsatz von € 110 Mio mit 250 Mitarbeitern erreichen.

Projekt 4 (1985 - 1986)
Aufbau der Geschäftsbeziehungen mit der europäischen Autoindustrie
Produkt & Projekt Manager für Europa, Magna Litens, Tesma, Toronto
Meine Aufgabe war die Herstellung der Erstkontakte zu den europäischen Automobilherstellern wie Ford, Opel, BMW, Mercedes, VW, Audi, Fiat, Renault, PSA, Volvo, Saab, Rover und Lotus.
Erste Briefkontakte zu Einkaufsvorständen und Engineering-Vorständen. Führung der Erstgespräche und Firmenpräsentationen in Deutschland, England, Frankreich, Schweden und Italien.
- Projektbearbeitung, Koordination der Anfragen und Angebotsbearbeitung.

Projekt 3 (1984 - 1985)
Produktentwicklung für ein Werk in Toronto

Group Produkt & Projekt Manager, Magna Maple-Tesma, Toronto
Aufgabenstellung war die Entwicklung einer semihydraulischen Motoraufhängung, Fertigungsplanung bis Serienanlauf.

Projekt 2 (1982 - 1984)
Aufbau des Produktionswerkes in Toronto, Kanada

Projekt Manager, Magna Polyrim inc., Toronto, Kanada
Aufbau eines Produktionswerkes für Stoßfänger aus RIM und RRIM Material Aufgabenstellungen waren Werkslayout, Material & Prozess Flussdiagramme, Investitionsgüterplanung und Produktionsanlagenkauf,
Aufbau der Lackieranlage bis zum erfolgreichen Serienproduktionsanlauf.

Projekt 1 (1980 - 1982)
Forschung & Entwicklungsaufgaben in Toronto, Kanada

Corporate Projekt Ingenieur, Magna International, Toronto, Kanada
Entwicklung eines Prozesses zur Gewinnung von Rohöl aus Ölsanden
- Berechnung und Herstellung einer Prototypenanlage
- Erstversuche und Berechnung der Materialmengenbilanzen der Prozesse
- Energiebilanzen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

"green"-Haitec-Getriebe

Hofer Automotive Innovations e. U. & Partner   
A-8073 Feldkirchen, Riegelschneiderweg 15